Wann ist der LTE-Ausbau in Deutschland abgeschlossen?

alle_netzbetreiber_logosIm Jahr 2015 soll der LTE-Ausbau beendet sein und es ein flächendeckendes 4G-Netz in Deutschland geben. Dieses Ziel beim Ausbau mit LTE hat sich zumindest Vodafone gesetzt. Im Mai 2013 deckte der Netzbetreiber bereits eine Fläche von 65 Prozent deutschlandweit mit 4G (LTE outdoor) ab und erreichte damit 50 Millionen Menschen. Dabei ist ein flächendeckendes 4G-Netz im Jahr 2015 nur möglich, weil die deutschen Netzbetreiber den LTE-Ausbau deutschlandweit intensiv vorantreiben.

Noch im Jahre 2009, als man die gesetzlichen Vorgaben für den Ausbau mit 4G auf dem Land ausarbeitete, ging man von einem viel späteren Zeitpunkt für ein flächendeckendes LTE-Netz in Deutschland aus. Laut Einschätzung der Bundesnetzagentur sollten sogar die Weißen Flecken auf dem Land erst Anfang 2016 geschlossen sein. Man befürchtete, dass es beim LTE-Ausbau ähnliche Probleme wie  mit der Mobilfunktechnologie UMTS geben würde.

In der Realität erreichten die deutschen Anbieter dieses Ziel für 2016 bereits im November 2012. Damals wurden im Bundesland Brandenburg die letzten Weißen Flecken auf dem Land geschlossen. Die Netzbetreiber konnte bereits auf eine bestehende Infrastruktur mit UMTS-Sendemasten zurückgreifen. Durch Upgrades der Basisstationen auf 4G wuchs die LTE-Abdeckung in Deutschland entsprechend schnell. Man musste nur wenige LTE-Sendemasten neu aufstellen.

LTE-Verfügbarkeit prüfen – Ist der LTE-Ausbau schon bei Ihnen angekommen?

PLZ        Ort
Straße & Hausnummer
 

Trotz einer guten 4G-Netzabdeckung in Deutschland ist LTE in vielen Regionen noch nicht verfügbar. Hier ist das mobile Surfen aktuell nur mit 3G möglich. Wenn Sie wissen möchten, ob LTE bereits an Ihrem Wohnort verfügbar ist, können Sie unseren kostenlosen 4G-Check machen. Mit unserer LTE-Verfügbarkeitsabfrage ermitteln wir in wenigen Sekunden, ob 4G an Ihrer Wunschadresse vorhanden ist. Geben Sie hierzu einfach unten Ihre vollständigen Daten ein.

Machen Sie in jedem Fall unseren unabhängigen und unverbindlichen 4G-Check, bevor Sie sich mit einem LTE-Tarif langfristig an einen Anbieter binden. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie auch mit der gewünschten Übertragungsrate an Ihrem Wohnort surfen können. Sollte 4G noch nicht an Ihrer Wunschadresse verfügbar sein, haben Sie etwas Geduld und wiederholen Sie unsere unverbindliche Verfügbarkeitsabfrage in regelmäßigen Abständen. Der Ausbau mit LTE könnte auch bald Ihren Ort erreichen.

Gibt es ein flächendeckendes LTE-Netz noch vor 2015?

LTE-Abdeckung Deutschland

Die LTE-Verfügbarkeit wächst in Deutschland rapide (Quelle: 4G.de)

Der 4G-Ausbau schreitet in Deutschland aktuell so schnell voran, dass man bereist früher als 2015 ein flächendeckendes LTE-Netz erwarten kann. Dies verdeutlichen die regelmäßigen Statistiken des Infoportals 4G.de zum LTE-Ausbau. Besonders seit Beginn des Jahres 2013 steigt die 4G-Netzabdeckung deutschlandweit rapide an. Man darf so gespannt sein, wie sich der Ausbau mit LTE in nächster Zeit entwickelt.

Ebenso spannend dürfte die Frage sein, ob die Netzbetreiber bereits in nächster Zeit mit LTE Advanced in Deutschland starten. Der Nachfolger von 4G ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s. Auch hier können sich die Anbieter auf die vorhandene Infrastruktur stützen und LTE-Basisstationen auf 4.5G upgraden. Vielleicht gibt es schon im Jahr 2014 parallele Ausbaubemühungen der Netzbetreiber bei LTE und LTE Advanced. Eine ähnliche Situation liegt heute bereits bei 3G und 4G vor. Auch hier bauen die deutschen Anbieter zwei Mobilfunktechnologien nebeneinander aus.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.